Kreisstaffel: Spf - SSV Schwäbisch Hall 4:3 am 23.09.2017

Die Haller A2-Junioren gewannen zum Saisonauftakt trotz durchwachsener Leistung das Stadtderby gegen den SSV Hall mit 4:3. Bereits nach 4 Minuten tauchte Alpay Yildiz nach einem langen Ball von Martin Schneeberger frei vorm Gästetorwart auf und erzielte das 1:0. Ceyhun Celik und Alpay Yildiz hatten gute Möglichkeiten um zu erhöhen, aus dem nichts glichen die Gäste mit einem direkt verwandelten Eckball durch Ali Rezai aus. Die Verwirrung in der Haller Defensive nach dem Ausgleich nutzen die Gäste zu einem weiteren Tor, Jan Radek gelang das 1:2. Nach knapp einer halben Stunde kamen die Spf zum verdienten Ausgleich. Martin Schneeberger mit einem Schnittstellenpass auf Alpay Yildiz, dieser chipte den Ball über den Torwart zum 2:2. Nach einem Foul an Ceyhun Celik entschied der Unparteiische auf Strafstoß für die Spf, Amjad Al-Samari verwandelte sicher zur 3:2-Führung. Kurz vor dem Seitenwechsel erhöhte Alpay Yildiz auf 4:2. Im zweiten Spielabschnitt sahen die Zuschauer kein ansehnlichen Fußball auf beiden Seiten. Mehr als ein zweifelhafter Elfmeter für den SSV zum 4:3 durch Valerio Falconieri im zweiten Anlauf war nicht zu notieren. Alles in allem ein verdienter Derbysieg, auch wenn die Mannschaft weiß das noch viel Luft nach oben war.

Schmied, Deißmann, Kreis (17. Nazari (77. Rostami)), Prosowski, Schneeberger, Schwartau, Majchrzak, Otto, Al-Sammari, Yildiz, Celik (71. Bah)

Bezirkspokal: SG Michelbach/W/Junioreteam - Spf 1:3 am 20.09.2017

Die A1-Junioren der Sportfreunde Schwäbisch Hall mussten zum Pokal- Fight in Michelbach/Wald angetreten, einem der Mitfavoriten auf die Meisterschaft in der Bezirksstaffel. Das gesamte Spiel war sehr hart umkämpft, der gute Schiedsrichter Michael Schokatz hatte aber das Spiel im Griff, verteilte 4 gelbe Karten an die Haller, 5 gelbe Karten und zwei Zeitstrafen an die Michelbacher.
Die Gäste hatten zu Beginn mehr vom Spiel versäumten es aber einen Abschluss im Gehäuse der Gastgeber unterzubringen. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. Die Aufgabe für die Haller war klar, sie mussten sich auf ihr Spiel konzentrieren und sich nicht durch Fouls aus dem Rhythmus bringen lassen.
In der 52. Minute wurden die Spf dann belohnt, sie gingen durch einen schönen Freistoß von Yannik Winker verdient in Führung. Die Mannschaft setzte nach, Leon Hadun erzielte in der 58. Minute das 0:2. Durch eine Unachtsamkeit nach einer Standardsituation musste in der 73. Minute man den Anschlusstreffer zum 1:2 durch Chris Burkhardt hinnehmen. Das Spiel wurde wieder hecktischer, doch die Haller zogen den eingeschlagenen Kurs weiter durch und erarbeiteten sich weiter Chancen.
Nach einem schönen Spielzug war es dann in der 87. Minute Tim Trinkle der mit dem 1:3 den Sack zu machte.

Dadurch ist man im Pokal eine Runde, aber das Hauptaugenmerk liegt bei den Rundenspielen.

Es spielten für die Spfr. Schwäbisch Hall:
Yannik Pauels, Michael Leb, Yannik Winker, Leon Hadun, Jason Orzol, Dominik Diener, Max Reichart,  Alessio Bühler, Tim Kern, Michael Weber, Luca Schor.


Die Bank:
Aytac Uysal (83.), Tim Trinkle (62.), Alex Altmann, Rauh Dominik (19.),  Marcel Kaufmann, Danny Hoffmann (26.), Thomas Mickler, Edonart Krasniqi,

Trainer/ Betreuer
Stefan Ledwig / Marco Dahmen / Holger Kaufmann / Ralf Pauels

Bezirksstaffel: Spf - SG Kupferzell/Gaisbach 16:0 am 16.09.2017

Erstes Heimspiel endete mit Torflut.

Im ersten Heimspiel der Saison 2017/2018 in der Bezirksstaffel empfingen die A-Junioren der Sportfreunde Schwäbisch Hall die SG Kupferzell/ Gaisbach. Man spielte aus einer sicheren Abwehr heraus und ließ für die Gäste keine Torchance zu. In der 20.  Minute war es dann Thomas Mickler der mit dem 1:0 das Torfestival begann. Was dann folgte war für alle Zuschauer ein Schmanckerl man beherrschte den Gegner in allen Belangen und erarbeitete sich Chance um Chance. In der 30. und in der 32. Minute war es dann Leon Hadun der den Vorsprung auf 3:0 ausbaute. In der 34. Minute haute Danny Hoffmann dann den Ball mit einem Fernschuss ins Netz dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.
Wer meinte dass die Spfr. Hall jetzt den Schongang einlegten war falsch gewickelt. Die Mannschaft war von den Trainern Stefan Ledwig und Marco Dahmen top eingestellt und brannten in der Halbzeit zwei ein richtiges Feuerwerk ab.
Die Tore fielen im Minutentakt: (47.) Rauh, (49.) Orzol, (51.) Reichart, (60.) Hadun, (62.) Trinkle, (70.) Orzol, (78.) Hadun, (82.) Uysal, (84.) Uysal, (88.) Diener, (89.) Diener und (90.) Uysal schraubten das Ergebnis auf 16:0.

Fazit: Die Haller beherrschten von der ersten Minute an das Spiel und der Gegner hatte keine Chance. Weiter so Jungs.

Es spielten für die Spfr. Schwäbisch Hall:
Yannik Pauels, Rauh Dominik, Marcel Kaufmann, Danny Hoffmann, Thomas Mickler, Michael Leb, Yannik Winker, Leon Hadun, Jason Orzol, Dominik Diener. Max Reichart

Die Bank:
Michael Weber (59.), Schor Luca, Tim Kern, Bünyamin Zorlu , Alessio Bühler, (72.), Aytac Uysal (64.), Tim Trinkle (52.), Alex Altmann

Trainer/ Betreuer
Stefan Ledwig / Marco Dahmen / Holger Kaufmann / Ralf Pauels

Bezirksstaffel: TSV Ilshofen - Spf 5:4 am 09.09.2017

Hammerspiel in Ilshofen

Im ersten Spiel der Saison 2017/2018 mussten die A-Jugend der Spfr Schwäbisch Hall zum Derby nach Ilshofen. Dass es zur Sache ging konnte man von der ersten Minute an sehen. Jeder Meter auf dem Platz wurde hart umkämpft. Dabei hatten die Ilshofener den besseren Start und gingen in der 14. Minute1:0 in Führung.
Dann zeigten die Spfr was alles in dieser Mannschaft steckt, sie zogen das Spiel an sich und waren nun die klar bessere Mannschaft und erzielten durch Jason Orzol in der 30. Minute den verdienten Ausgleich, dies war dann auch der Halbzeitstand.
Für die zweite Halbzeit hatten sich die Spf viel vorgenommen. Mit einem super Freistoß durch Yannik Winker in der 66. Minute ging man dann auch mit 1:2 inFührung. Dann verpassten die Haller leider den Sack zu zumachen und durch viele individuelle Fehler brachte man Ilshofener wieder ins Spiel. Dies hatte zur Folge 2:2 in der 72. Minute. Jetzt ging es Schlag auf Schlag,. in der 76. Minute Spf Führung durch Thomas Mickler, in der 78. Minute Ausgleich 3:3.
Jetzt kam der große Auftritt des Ilshofener Niklas Wackler. Zwei Fehler der Haller nutzte er gnadenlos aus und Ilshofen führte 5:3.  Yannik Winker konnte zwar mit einem weiteren Freistoß in der 90. Minute auf 5:4 verkürzen, aber das änderte nichts daran, die 3 Punkteblieben in Ilshofen.

Die Haller machten den Ilshofener an diesem Wochenende 4 Geschenke diese wurden angenommen und mit 4 Toren bestraft.

Es spielten für die Spfr. Schwäbisch Hall:
Yannik Pauels, Rauh Dominik, Marcel Kaufmann, Danny Hoffmann, Thomas Mickler, Michael Leb, Yannik Winker, Alessio Bühler, Leon Hadun, Jason Orzol, Dominik Diener.

Die Bank:
Michael Weber, Schor Luca, Tim Kern, Bünyamin Zorlu (88.), Max Reichart (68.), Aytac Uysal (72.), Tim Trinkle (50.), Alex Altmann

Trainer/ Betreuer
Stefan Ledwig / Marco Dahmen / Holger Kaufmann / Ralf Pauels

Trainingslager der A1

Am Freitag den 01.09.2017 gingen die A-Jugendspieler der Sportfreunde Schwäbisch Hall mit 18 Spielern zwei Trainern und zwei Betreuern ins Trainingslager nach Feuchtwangen. Drei Spieler konnten leider nicht teilnehmen, schade.

Am Freitag stand mal nicht der Ball an erster Stelle, die Mannschaft bezog das Quartier in Feuchtwangen, nahm gemeinsam das Abendessen ein und traf sich dann im großen Medienraum, um die Saison vorzubereiten. Toll war auch dass an diesem Termin der Sportmanager der Spf Thorsten Schift teilnahm, der über die weitere Vorgehensweise/Zusammenarbeit zwischen A-Jugend und der 1. Mannschaft berichtete. Danach wurde noch von den Spielern vieles erarbeitet und mit den Trainern danach ausgiebig diskutiert.

Am Samstag früh ging es um 7:00 Uhr zum Joggen, die Jungs lieferten die Laufeinheit souverän ab, das anschließende Frühstück belohnte sie für ihren Einsatz. Nach dem Frühstück und einer kleinen Pause gingen die Spieler, Trainer und Betreuer auf den Trainingsplatz zur TUS Feuchtwangen. Hier fand man optimale Platzverhältnisse vor und konnte 1,5 Std konzentriert trainieren.

Nach dem Training gab es wieder lecker Essen in unserer Jugendherberge, darauf folgte eine weitere Trainingseinheit mit vielen taktischen Anweisungen durch die Trainer Ledwig und Dahmen. Direkt nach dem Training fuhr man zum Spiel nach Kirchberg. Das Spiel wurde mit 8:1 von den Hallern gewonnen aber die Kirchberger zeigten tollen Kampfgeist und hielten voll dagegen. Nach dem Spiel fuhr man zurück nach Feuchtwangen um das Abendessen einzunehmen, anschließend Besprechung über die anstehende Saison zu diskutieren. Dann stand Fifa auf dem Programm.

Nach der langen Nacht hat sich das Trainerteam dazu entschlossen, das Joggen an den Nagel zu hängen, aber trotzdem wurde um 7:00 Uhr mit der gesamten Mannschaft ein Kleinfeldturnier auf dem Kunstrasenplatz ausgetragen und dies wurde extrem von allen Akteuren angenommen. Dann gab es wieder Frühstück, die Pause wurde schon zum Kofferpacken und Reinigen der Zimmer genutzt. Jetzt gab es noch eine weitere Trainingseinheit, in welcher Standards und das Stellungsspiel einstudiert wurden. Nach dieser Einheit ging es zum Mittagessen, Duschen und Kofferpacken in die Pension zurück.

Um 13:45 trat die komplette Mannschaft die Rückfahrt nach Schwäbisch Hall an, Eigentlich hatte man noch die Zusage für ein weiteres Trainingsspiel. Leider wurde dieses kurzfristig abgesagt. Trotzdem war es ein super Wochenende, die Mannschaft wurde zusammen geschweißt, die Trainer Ledwig und Dahmen waren voll zufrieden und die Betreuer Kaufmann und Pauels sorgten für einen reibungslosen Ablauf des kompletten Trainingslagers.

Wir freuen uns auf eine tolle Saison nach einer guten Vorbereitung.

Und auch ein dickes Dankeschön an unsere Jungs, die voll motiviert dabei waren.

Am Start waren: Trainer Stefan Ledwig, Maco Dahmen, Betreuer: Holger Kaufmann, Ralf Pauels.

Spieler: Yannik Pauels, Michael Weber, Marcel Kaufmann, Tim Kern, Danny Hoffmann, Thomas Mickler, Michael Leb, Dominik Rauh, Yannik Winker, Max Reichart, Leon Hadun, Alessio Bühler, Bünyamin Zorlu, Dominik Diener, Jason Orzol, Aytac Uysal, Tim Trinkle.

Es fehlten: Luca Schor, Edonart Krasniqi. Alex Altmann